Bis zur Fasnacht 2018 gohts no:



Countdown
abgelaufen

Die Wurlitzer-Clique Zunzgen…

 

 …ist eine Fasnachtsclique, die es seit 1975 gibt. Wir sind rund 40 aktive Musizierende und rund 30 Jungmitglieder aus dem oberen Baselbiet, die sich immer donnerstags zur Probe treffen. An der Fasnacht ziehen wir mit selbstgemachten Kostümen und einem Sujet, mit dem wir ein aktuelles Thema humoristisch ausspielen, pfeifend und trommelnd durch die Gassen von Sissach, Zunzgen, Liestal und Basel.

 

…bildet Kinder und Jugendliche aus. Unser Nachwuchs liegt uns am Herzen. Die Leiterinnen und Leiter üben wöchentlich und vor wichtigen Anlässen häufiger mit unseren jungen Trommlerinnen, Trommlern, Pfeiferinnen und Pfeifern. Die Jungen werden früh ins Vereinsleben integriert: Die Fasnacht, die Wettspiele und weitere Auftritte sind für sie schöne Erlebnisse und wichtige Meilensteine auf dem Weg zum Aktiv-Wurlitzer.

 

…macht erfolgreich an Wettspielen mit: Die Junge Garde und der Stamm nehmen regelmässig an Wettspielen teil, so an den sommerlichen Verbandsfesten und in der Vorfasnachtszeit am Regionalen Preistrommeln und -pfeifen. 2006 wurde der Stamm am Eidgenössischen ex aequo mit der Naarebaschi Clique Basel Festsieger in der gemischten Sektion und 2010 „Vizemeister“.

 

…feiert die Feste, wie sie fallen. Es wäre nicht halb so schön, ein „Wurli“ zu sein, wenn wir uns keine Zeit fürs Zusammensein nähmen. Am Wurlitzer-Plausch, unserem Vorfasnachtsanlass, geht es musikalisch und heiter zu. Natürlich hat die Gemütlichkeit auch an den Verbandsfesten und an der Fasnacht Platz. Daneben sitzen wir immer wieder zusammen, etwa nach einem „Ständeli“, bei Gastauftritten und natürlich jeden Donnerstag nach der Probe.

 

…experimentiert auf der Showbühne. Wir organisieren jedes zweite Jahr unseren eigenen Vorfasnachtsabend, den Wurlitzer-Plausch, und werden gelegentlich für Auftritte an anderen Anlässen engagiert. Dort wollen wir mit originellen Vorträgen zeigen, dass man mit Piccolo und Trommel nicht nur den „Arabi“ und den „Gluggsi“ spielen kann, sondern – oft gepaart mit anderen Instrumenten - vom Ländler bis zum Samba fast alle musikalischen Stilrichtungen möglich sind.